„Stärker werden – menschlich bleiben“ Wirtschaftskongress der SPD Niedersachsen in Braunschweig

Auf unserem Wirtschaftskongress 2012 in Braunschweig wollen wir den im Februar 2012 begonnenen Dialogprozess abrunden und gemeinsam mit Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Mittelstand, Handwerk und Wissenschaft die Kernthemen unserer Wirtschaftspolitik in drei zentralen Foren die Kernthemen unserer zukünftigen Wirtschaftspolitik präsentieren und diskutieren.

„Stärker werden – menschlich bleiben“ Wirtschaftskongress der SPD Niedersachsen

Niedersächsische Unternehmen und Betriebe stehen vor großen Herausforderungen: Globalisierung, Technologisierung, Fachkräftemangel, Energiewende und demografischer Wandel sind nur einige Begriffe, die die aktuellen Anforderungen an die wirtschaftlichen Akteure beschreiben.

Bereits im Frühjahr 2012 hat der SPD-Landesverband mit seinem Dialogpapier „Stärker werden – menschlich bleiben“ erste Ideen und Konzepte für eine sozialdemokratische Wirtschaftspolitik in und für Niedersachsen beschrieben. Eine Vielzahl von Beiträgen, Hinweisen und Anmerkungen haben uns dazu erreicht.

Auf unserem Wirtschaftskongress 2012 wollen wir diesen Dialogprozess abrunden und gemeinsam mit Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Mittelstand, Handwerk und Wissenschaft in drei zentralen Foren die Kernthemen unserer zukünftigen Wirtschaftspolitik präsentieren und diskutieren.

Im Rahmen des Kongresses wird Stephan Weil, SPD Landesvorsitzender und Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, den/die Kandidaten/in für das Amt des Niedersächsischen Wirtschaftsministers vorstellen.

Freitag, 28. September 2012
13:00 bis 17:30 Uhr
Stadthalle Braunschweig | Congress Saal
Leonhardplatz | 38102 Braunschweig