Einweihung des Neubaus der IGS Wilhelm-Bracke-Gesamtschule

Am 23.02.2015 wurde die IGS Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig feierlich eröffnet. Auch Dr. Christos Pantazis war bei der Eröffnungsfeier dabei.


Der Schulleiter Franz Rollinger lobte in seiner Begrüßung das umfangreiche Schulsanierungsprogramm der Stadt und bezeichnete sich als „glücklichsten Schulleiter Deutschlands“ seit dem Bezug des Neubaus am 6. Januar.

Oberbürgermeister Ulrich Markurth scherzte in seinem Grußwort, Schule sei heute anders als früher. Sie dürfe auch Spaß machen. Er wies darauf hin, dass anders als bei den üblichen Sanierungen hier zum ersten Mal seit Jahrzehnten in Braunschweig eine Schule neu gebaut wurde und damit modern konzipiert mit zum Beispiel Photovoltaikanlage.

Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt lobte die gute Arbeit der Gesamtschulen und erläuterte die andere Schulpolitik der rot/grünen Landesregierung. Es würden weitere Gesamtschulen geschaffen und es werde einen finanziellen „Ganztagszuschlag“ geben, kündigte sie an.
Im Vordergrund: Dr. Christos Pantazis MdL

Rüdiger Warnke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Nibelungen.Wohnbau-GmbH, erklärte, der Schulneubau sei für die NiWo eine ganz neue Aufgabe gewesen. Er gratulierte zum Einzug, dankte allen am Bau beteiligten und übergab einen Spendenscheck über 2015 € an die Schule.

Die Reden wechselten mit Gesangs- und Tanzeinlagen der Schüler. Danach gab es Gelegenheit zur Besichtigung und zum „Testen“ der ausgezeichneten Mensa.