Braunschweiger Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar

©Claudia Meneguzzi

Am 7. März besuchten die Bundestagsabgeordneten Dr. Christos Pantazis, Dunja Kreiser und Falko Mohrs die Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar.

Im Mittelpunkt des Austauschs standen neben bundesweiten Auswirkungen von Corona auf den Arbeitsmarkt auch die aktuelle Arbeitsmarktentwicklung in der Region. Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen waren mit Blick auf den zunehmenden Fachkräftemangel ebenfalls ein wichtiges Thema.

„Unterstützung bei der Arbeitssuche und Förderung von erwerbslosen Menschen ist eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe. Demographischer Wandel, Fachkräftemangel und Strukturwandel in der Region: All das sind große Herausforderungen der nächsten Jahre.“, betont Dr. Christos Pantazis.

Zudem wurden die im Koalitionsvertrag formulierte Förderung der Vernetzung der Agenturen mit regionalen Akteuren sowie der Ausbau zu Weiterbildungsverbünden diskutiert.

Auch das Tagesgeschäft der Arbeitsvermittlung kam zur Sprache: „Mit den Kolleginnen und Kollegen der Agentur für Arbeit Braunschweig-Gosslar haben arbeitssuchende Braunschweigerinnen und Braunschweiger zugleich motivierte und fachkundige Ansprechpersonen, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen oder sich beruflich neu zu orientieren.“, merkt der Braunschweiger Bundestagsabgeordnete an.