Kontakt | Ihr Anliegen.

Dr. Pantazis: 
"Wer glaubwürdig sein will, muss den ständigen Dialog suchen."

Sie möchten mit mir ein politisches Anliegen besprechen?

Sehr gerne, denn Bürgerkontakt ist für mich keine einfache Phrase, sondern wird von mir als mindestens ebenso wichtiger Teil meines Mandats betrachtet, wie die politische Arbeit in Berlin selbst.

Wie Sie meiner Biographie entnehmen können, stamme ich selbst aus einfachen Verhältnissen und musste mir meinen beruflichen und politischen Werdegang hart erarbeiten. Entsprechend wichtig ist es mir, mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, in Kontakt zu stehen und Ihre Anliegen ernsthaft zu bearbeiten.

Um Ihr Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können, bitten wir Sie, das folgende Formular auszufüllen! Alternativ können Sie uns auch gern eine E-Mail mit Ihrem Anliegen zusenden.


Regelung aufgrund der Corona-Pandemie

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der derzeitigen Infektionslage keine persönlichen Treffen in meinem Wahlkreisbüro DR. PANTAZIS MdB möglich sind. Stattdessen freue ich mich, Ihr Anliegen mit Ihnen telefonisch oder in einer Videokonferenz, beispielsweise via Zoom, besprechen zu können. Wenden Sie sich daher bitte an mein Team und wir reservieren Ihnen gerne einen Gesprächstermin.

Kontakt | Ihr Anliegen.

  • Max. Dateigröße: 30 MB.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ein Hinweis in eigener Sache:

Bitte prüfen Sie vor Ihrer Anfrage, ob Ihr Anliegen auch bundespolitischer Natur ist. Bei kommunalpolitischen Anliegen hilft die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig gerne weiter.

Ferner möchten ich darauf hinweisen, dass wir bei Anfragen zum Thema Asyl oder Aufenthaltsgenehmigungen keine juristische Unterstützung geben können. Das Wahlkreisbüro kann gerne versuchen, Ansprechpartner zu vermitteln – als gewählter Mandatsträger darf ich aber nicht aktiv in juristische Prozesse eingreifen und kann selbstverständlich keinen Einfluss auf laufenden Verfahren nehmen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis und wenden sich im Zweifel direkt an Einrichtungen der Flüchtlingshilfe wie das Refugium Braunschweig e. V. oder an den Flüchtlingsrat Niedersachsen.